Doppelerfolg für Stollberger Karatekas zur Deutschen Meisterschaft

DMJugendErfurt. 792 junge Karateka aus 241 Vereinen kämpften vom 10.-11.Juni um die Deutsche Karate-Titel in der Thüringer Landeshauptstadt.

Neben den Wettkämpfen Kata und Kumite-Einzelwettbewerben traten die größten Nachwuchshoffnungen aus ganz Deutschland auch in den Kata- und Kumite -Mannschaftswettbewerben auf die Tatami, so schreibt der Deutsche Karateverband auf seiner Homepage. Vom Stollberger Karateverein Bushido hatten sich Michelle Süß, Hans Fiedler und Tommy Kuchinke mit Podestplatzierungen zur Sächsischen Meisterschaft für dieses Ereignis qualifiziert. Für die 3 Stollberger Starter ist es das wichtigste Turnier in diesem Jahr. Es entscheidet u.a. über den Verbleib im Kader jedes einzelnen Athleten und das Fortbestehen des Stollberger Talentestützpunktes.

Michelle Süß kam sehr gut in ihre erste Begegnung in der Kategorie Junioren -53 kg. Sie kämpfte zu Beginn gegen Sophie Reil aus Straubing und dominierte den Kampf mit 8:0. In der zweiten Runde fand sie überhaupt kein Mittel um gegen ihre Kontrahentin Jill Augel aus Rheinland Pfalz (spätere Gewinnerin der Meisterschaft) zu punkten und verlor mit 0:5. Da diese aber in das Finale einzog hatte Michelle die Chance über die Trostrunde um Platz 3 zu kämpfen. Diese nutze Sie und sicherte sich gegen Lisa Kröger aus NRW mit einem 6:3 einen sehr starken 3. Platz.

Hans Fiedler startete in der U21 (-75 kg), leider kam er überhaupt nicht mit seinem Gegner zurecht und schied gleich im ersten Kampf aus.

Für Tommy Kuchinke ging es darum seinen 3. Platz aus dem Vorjahr zu bestätigen. In der Jugend ( -70kg) stand die erste Begegnung gegen Richard Schoch aus Bremerhafen an. Hier konnte Tommy von Anfang an überzeugen und mit einem klaren 4:0 siegen. Die zweite Begegnung war um einiges schwieriger, denn Alexander Raiswich aus Kassel (späterer Vizemeister) bestach schon im Vorfeld durch seine schnellen Fußtritte. Gegen ihn fand Tommy überhaupt kein Mittel und verlor diese Rund 0:8. Jetzt galt es für Tommy in der Trostrunde um Platz 3 zu bestehen. Diesmal lies Tommy überhaupt keinen Zweifel an seinem Siegeswillen und erkämpfte sich mit einem klaren 4:0 den Bronzeplatz.

Heimtrainer Thomas Richter war mit dem Abschneiden seiner Schützlinge sehr zufrieden. Sind doch die Leistungen von Michelle und Tommy das Resultat seiner hervorragenden Trainertätigkeit am Talentstützpunkt Stollberg. Von dieser Stelle Glückwunsch an alle.

DMJugend Michi

DMJugend Tommy

Probetraining Karate Fitness in Stollberg Karatevereine vor Ort
Anfaenger_1a Karate-Training an sich ist nicht schwer. Schwer ist nur, damit anzufangen!

Hier deshalb ein paar nützliche Tips, damit der Einstieg leichter fällt.
Fitness Fitness ist mehr als nur gesund zu sein.

Wohlfühlen und Sport treiben im Bushido Stollberg.
Vereine1 Chemnitz
Hartenstein
Gersdorf
Lichtenstein
Rochlitz
Schneeberg
Stollberg